Zum Inhalt springen

TÜRCHEN NR. 19: REZEPT FÜR VEGANE ZIMTSTERNE

Wie auch die anderen Weihnachtskekse sind auch Zimtsterne in fast jedem Supermarkt oder in den Drogerien erhältlich. Die gekauften Zimtsterne sind allerdings in den meisten Fällen nicht vegan.
Aber auch vegane Zimtsterne zu backen, ist gar nicht kompliziert. Wir haben heute ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten, damit ihr eure Zimtsterne auch Zuhause backen könnt.

Für ca. 50 Zimtsterne braucht ihr:

  • 40 g gemahlene Haselnüsse oder gemahlene Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 150 g Margarine
  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 TL Zimt
  • Salz
  • Wasser

So geht’s:

Die Haselnüsse werden zusammen mit dem Mehl und der Margarine vermengt. Danach fügt ihr 50 g des Puderzuckers, eine Prise Salz und 2 TL Zimt zu dem Teig hinzu. Den Teig lasst ihr dann ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Anschließend könnt ihr aus dem ausgerollten Teig mit einem Keksausstecher kleine Sterne ausstechen und lasst diese im Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten backen. Sobald die Sterne ausgekühlt sind, wird der übrige Puderzucker mit 1 TL Zimt und etwas Wasser vermischt und die Sterne können damit bepinselt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert